Die blitzschnelle Information aus der Oberpfalz und Niederbayern


Sex-Strolch im Bus

Regensburg. In der Buslinie 4 näherte sich am Dienstagabend ein bislang unbekannter Mann einem weiblichen Fahrgast und folgte der Frau, nachdem diese den Bus verlassen hatte. Die Polizei sucht dringend auch nach zwei Zeugen, die der Frau im Bus zu Hilfe kamen.

Am Dienstagabend in der Zeit zwischen 18.45 Uhr und 19 Uhr fuhr eine 19jährige Regensburgerin von der Haltestelle an der Universität mit der Linie 4 in Richtung Stadtwesten, in die Prüfeninger Straße. Während der Fahrt bedrängte ein bislang unbekannter Mann die junge Frau und forderte sie auch zu sexuellen Handlungen auf.

Die Frau, die in der letzten Busreihe saß, wandte sich an zwei junge Männer, die ihr halfen. Der Täter wechselte daraufhin seinen Sitzplatz. Insbesondere diese beiden Helfer stellen für die Polizei wichtige Zeugen dar.

An der Haltestelle Lessingstraße verließ die Frau den Bus, der Täter folgte ihr in die Lessingstraße und bedrängte sie erneut. Schließlich flüchtete der Mann unerkannt. Die Frau blieb körperlich unverletzt.

Beschreibung des Täters:
  • Größe etwa 165 Zentimeter, scheinbares Alter 30 Jahre, normale-schlanke Statur, trug eine graue Jogginghose und eine rotbraune Jacke mit Kapuze. Der Mann sprach gebrochen deutsch und hat "osteuropäisches Aussehen". Auffallend war, dass der Täter eine große weiße Tüte mit sich führte
Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet dringend um Hinweise zu dem beschriebenen Mann und bittet die beiden Helfer aus dem Bus sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Zudem wurde bekannt, dass bereits am Dienstagvormittag gegen 11.10 Uhr im Bus der Linie C 1 auf der Fahrstrecke von der Universität zu den Arcaden zu einem ähnlichen Vorfall gekommen war. Hier bedrängte ein Mann mit vergleichbarer Beschreibung ebenfalls eine junge Frau im Bus. Ob Tatzusammenhänge bestehen, wird nun auch polizeilich geprüft.
11.01.17
zurückOberpfalz im Internet: Sex-Strolch im Bus


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie