Die blitzschnelle Information aus der Oberpfalz und Niederbayern


Elektroschocker im Auto

Regensburg. Bei der Kontrolle eines 22jährigen Rumänen wurde am Sonntagabend in der Fahrertür seines Wagens eine Taschenlampe aufgefunden, die Kontakte aufwies, wie sie auch in Elektroschockern verwendet werden.

Derzeit wird überprüft, ob der Gegenstand als Elektroschocker verwendet werden kann. Außerdem führte der Mann im Handschuhfach ein nicht zugelassenes Pfefferspray und einen gestohlenen Ausweis mit, dessen Herkunft bislang noch nicht geklärt werden konnte.

Der Ausweis wurde sichergestellt, die Ermittlungen der Verkehrspolizei Regensburg laufen noch.
13.02.17
zurückOberpfalz im Internet: Elektroschocker im Auto


Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß