Die blitzschnelle Information aus der Oberpfalz und Niederbayern


Verletzte zurückgelassen

Regensburg. nach einem von ihm verursaschten Unfall versperrte ein unbekannter Mann sein fahrzeug und flüchtete, ohne einer verletzten Frau Hilfe zu leisten.

Am Sonntag gegen 7.20 Uhr teilte ein Verkehrsteilnehmer einen Verkehrsunfall auf der Gegenfahrbahn auf der Autobahn A 3 kurz vor Rosenhof in Fahrtrichtung Regensburg mit.

Der Fahrer eines Chryslers war am rechten Fahrstreifen aus ungeklärter Ursache auf den Dacia der vor ihm fahrenden 53jährige Frau aufgefahren. Der Dacia schleuderte nach rechts über den Seitenstreifen hinaus in den Straßengraben, überschlug sich und kam schließlich am Fahrzeugdach zum Liegen.

Der Chrysler landete ebenfalls rechts im Straßengraben. Der Unfallverursacher versperrte sofort sein Fahrzeug und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung von der Unfallstelle.

Die 53jährige Frau konnte sich selbst aus ihrem Fahrzeug befreien und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte der ggeflüchtete Unfallverursacher noch nicht ermittelt werden. An seinem Wagen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Ein vorsorglich eingesetzter Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Die Autobahn war für etwa 30 Minuten komplett gesperrt.

Das Fahrzeug des Unfallverursachers wurde sichergestellt und gegen ihn wird wegen fahrlässiger Körperverletzung, Verkehrsunfallflucht und unterlassener Hilfeleistung ermittelt.
04.02.18
zurückOberpfalz im Internet: Verletzte zurückgelassen


Telefon Redaktion

Burgis

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie