Die blitzschnelle Information aus der Oberpfalz und Niederbayern


Autofahrer im Knast

Regensburg. Der Autofahrer, der am Samstag auf der Flucht vor der Polizei einen Polizeibeamten angefahren hat, sitzt wegen versuchten Totschlags im Gefängnis.

Wie berichtet flüchtete am Samstag gegen 0.40 Uhr ein 57-jähriger Mann in der Lappersdorfer Straße in Regensburg vor der Polizei. Er war mit einem zur Fahndung ausgeschriebenen Skoda unterwegs. Er fuhr über den Lappersdorfer Kreisel auf die B16 auf. Bei einem Anhalteversuch auf der Bundesstraße fuhr er einen Polizeibeamten an und verletzte ihn leicht. Er konnte kurz darauf festgenommen werden, nachdem die Polizisten Schüsse auf das Fahrzeug abgegeben hatten.


Nach Würdigung der Gesamtumstände wurde der Mann am Samstagnachmittag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. Er wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.
28.07.19
zurückOberpfalz im Internet: Autofahrer im Knast


Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt