Die blitzschnelle Information aus der Oberpfalz und Niederbayern


Teures Homebanking

Regensburg. Bei einem Computerbetrug entstand für eine Frau aus Zeitlarn ein Schaden in Höhe von über 3.000 Euro. Vermutlich mittels einer Email wurde im Computer der Frau ein sogenannter „Trojaner“ gesetzt, der die Daten auf dem PC, insbesondere die Überweisungsmodalitäten für das Homebanking, ausspionierte.

Als die Frau die Abbuchung von ihrem Konto bemerkte, war das Geld vom betreffenden Konto in Darmstadt bereits weitergebucht worden. Durch die Regenstaufer Polizei wurden umfangreiche Ermittlungen, in welche die Staatsanwaltschaft Regensburg und die Polizei in Hessen eingeschalten sind, eingeleitet
15.09.05
zurückOberpfalz im Internet: Teures Homebanking


Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt