Die blitzschnelle Information aus der Oberpfalz und Niederbayern


Eine Millionen Schaden

Amberg-Sulzbach. Beim Vollbrand einer Lagerhalle für Altpapier in Hanbach entstand am Mittwochabend ein Sachschaden von etwa einer Million Euro

Das Feuer brach gegen 21:05 in einer etwa 40 Mal 25 Meter großen Lagerhalle im Ortsteil Godlricht aus. In der Halle wird Altpapier gelagert und verarbeitet. Menschen wurden nicht verletzt.


Wegen der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner vorsorglich angehalten, die Fenster geschlossen zu halten. Die Kriminalpolizei Amberg hat die Ermittlungen zur noch ungeklärten Brandursache aufgenommen.

An der Brandbekämpfung waren rund. 100 Kräfte vrschiedener Feuerwehren beteiligt.
17.08.17

Frau mißbraucht ?

Nabburg. In der Nacht auf Maria Himmelfahrt wurde eine 19jährige Frau vermutlich Opfer eines versuchten Sexualdelikts.

Die Polizei sucht dringend Zeugen, die am Dienstag zwischen Mitternacht und 1 Uhr im Umfeld der Diskothek Pearls in Nabburg etwas beobachtet haben, was mit der Tat zusammenhängen könnte.

Am Dienstag erstatte die Frau bei der Polizei Anzeige. Demnach sei sie im Umfeld der Diskothek auf einem Parkplatz aufgewacht, während zwei Männer bei ihr standen. Zudem berichtet sie über einen vorherigen "Blackout".

Zur Ermittlung des Sachverhaltes bittet die Kriminalpolizei in Amberg um Hinweise: Wer hat in der Nacht auf Dienstag auf dem Parkplatz der Diskothek Pearls in Nabburg oder auf dem Weg dorthin zwei Männer mit einer jungen Frau beobachtet. Die 19jährige Frau könnte orientierungslos von einem oder zwei Männern gestützt oder getragen worden sein. Hinweise unter Telefon 09621/890-0.
16.08.17

Mann ertrunken

Schwandorf. Ein 33jähriger Mann ertrank im Pfreimdstausee und konnte durch Wasserrettungskräfte nur noch tot geborgen werden..

Am Dienstag, gegen 15:30 Uhr ging die Mitteilung ein, dass ein Schwimmer im Pfreimdstausee vermisst wird. Laut Zeugenaussagen war ein 33jähriger griechischer Staatsangehöriger etwa 25 Meter vom Ufer entfernt untergegangen, nachdem er offenbar noch kurz um Hilfe gerufen hatte.

Den sofort alarmierten Wasserrettungskräften gelang es gegen 16.35 Uhr, den leblosen Körper zu lokalisieren und zu bergen. Anschließende Reanimationsversuche scheiterten.

Hinweise auf ein Verschulden Dritter liegen nicht vor,
15.08.17

Rabiate Turnierreiter

Amberg. Bei einem Reitturnier am Sonntagnachmittag kam es zwischen zwei 46jährigern Turnierteilnehmern wegen zurückliegender geschäftlicher Verflechtungen zu einen verbalen Streit, der in einer Körperverletzung gipfelte.

Da der eine Mann aus dem nördlichen Landkreis seine Forderungen zu vehement vorbrachte, sah sich der bedrängte Mann aus dem Landkreis Schwandorf dazu berechtigt, seinem Kontrahenten den Inhalt seiner Kaffeetasse ins Gesicht zu schütten und ihm damit derart hart auf den Kopf zu schlagen, dass dieser kurzzeitig benommen zu Boden ging.

Er wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert und die Polizeiinspektion Amberg führt ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.
14.08.17

Mehrere Verletzte

Amberg. Am Samstag gegen 13-20 Uhr kam es im Gemeindegebiet von Ursensollen zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 73jähriger Autofahrer befuhr die Verbindungsstraße von Ödgötzendorf in Richtung Kreisstraße AS 2 und wollte an der Einmündung nach links in Richtung Waldhaus einbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines Autos, das von einer 19jährigen Frau gesteuert wurde.

Bei dem Frontalzusammenstoß wurden beide Fahrer leicht bis mittelschwer verletzt, die Beifahrerin im Pkw der junge Frau, eine 16jährige Schülerin wurde ebenfalls leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, an ihnen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 21.000 Euro.
13.08.17

Geschenke geklaut

Amberg. Beim Einladen der Geschenke in das Fahrzeug der Jubilarin vor einem Gasthaus gingen ein 31jähriger und ein 29jähriger Amberger aus Richtung Innenstadt vorbei und entwendeten kurzentschlossen aus dem offenstehenden Kofferraum eines der Geschenke.

Die beiden Diebe gingen weiter die Regensburger Straße stadtauswärts und rechneten wohl nicht mit der Reaktion der Bestohlenen, die den Diebstahl bemerkt hatte.

Sie stellte die Diebe kurzerhand selber mit Hilfe einiger Gäste und rief die Polizei. Sie erhielt ihre Geschenke zurück und gegen die beiden amtsbekannten jungen Männer wird wegen Diebstahl ermittelt.
12.08.17
[1] - 2 - 3 - 4 ... Ende


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie