Die blitzschnelle Information aus der Oberpfalz und Niederbayern


Räuber scheitert

Regensburg. Am Samstagmorgen wollte ein 36ähriger Mann in der Altstadt nach dem Diebstahl eines Koffers ein Fahrrad rauben.

Im weiteren Verlauf beschädigte er noch einige Fahrzeuge. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Ggen 6.30 Uhr entwendete ein zunächst unbekannter Täter aus einem Am Ölberg gelegenen Wohnhaus einen Koffer. Beim Verlassen des Hauses traf er auf eine 28jährige Frau.

Nun versuchte der Mann, das Fahrrad der Frau gewaltsam an sich zu nehmen. Diese wehrte sich dagegen und zwischen den beiden entwickelte sich ein Gerangel und Gezerre um das Fahrrad. Als Anwohner wegen der Hilferufe des Opfers auf die Straße traten, flüchtete der Täter zu Fuß.

Die Frau wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.

Den entwendeten Koffer ließ der Täter auf seiner Flucht in einem Innenhof zurück. Im weiteren Verlauf randalierte der Mann im Petersweg. Dabei zerkratzte er ein Autound warf einen Roller um. Dort konnte der 36jährige Regensburger vorläufig festgenommen werden.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei Regensburg geführt. Derzeit wird geprüft, ob die Person dem Haftrichter vorgeführt wird.
02.06.18

Motorradfahrer starb

Etterzhausen. Wie nachträglich bekannt wurde, ereignete sich am Pfingstsonntag bei Etterzhausen ein Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer der elf Tage später in einem Regensburger Krankenhaus verstarb.

Der 75jährige Regensburger und als Sozia seine Ehegattin befuhren am 20.Mai zwischen 13.45 und 14.30 Uhr mit einer Suzuki die Gemeindeverbindungsstraße von Mariaort in Richtung Etterzhausen. Außerorts geriet der Fahrer aus bisher nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, so dass die beiden stürzten.

Da zunächst nur ein sehr geringer Unfallschaden an dem Motorrad ersichtlich war, meldeten sie den Verkehrsunfall zunächst nicht bei der Polizei. Später wurden jedoch bei dem 75jährigen Mann schwerwiegende Verletzungen festgestellt - elf Tage nach dem Unfall starb er. Um festzustellen, ob der Motorradunfall Todesursache ist, wird der Leichnam des Mannes auf Anordnung der Staatsanwaltschaft rechtsmedizinisch untersucht.

Zeugen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall machen können, sollensich mit der Polizei in Verbindung setzen.
01.06.18

Waffen entdeckt (Foto)

Jede Menge Waffen wurden sichergestellt
Foto: Polizei
Schwandorf. Bei Durchsuchungsmaßnahmen im Mai fanden Beamte der Kriminalpolizei Amberg in einer Schwandorfer Wohnung ein Sammelsurium an verbotenen Waffen.

Dies wurde von der Polizei erst jetzt mitgeteilt. Der 18jährige Waffensammler muss mit mehreren Anzeigen rechnen.

Im Rahmen des Vollzugs eines Beschlusses in anderer Sache wurde im Mai eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Falkenauer Straße in Schwandorf, durchsucht.

Die Beamten der Kripo Amberg, die eigentlich auf der Suche nach anderen verbotenen Sachen waren, staunten nicht schlecht, als sie letztlich ein kleines Waffenarsenal auffanden. Verschiedenste Messer, Würgehölzer und sogar eine selbst gebaute Schusswaffe hatte der 18jährige Mann gehortet.

Der Schwandorfer, der mit dem Besitz der Gegenstände gegen mehrere Bestimmungen des Waffenrechts verstoßen hat, muss nun mit einigen Anzeigen rechnen.
30.05.18

Schußwaffen entdeckt

Regensburg. Der Streit unter zwei Brüdern im Alter von 28 und 35 Jahren führte am Sonntag zur Mittagszeit zu einem Waffenfund.

Bei der Auseinandersetzung soll der jüngere den älteren Bruder mit einer Axt bedroht und dessen Haus beschädigt haben.

Im Rahmen des daraufhin erfolgten Polizeieinsatzes wurde die Wohnung des Mannes durchsucht. Neben zwei Beilen konnten dabei mehrere Schusswaffen gefunden und sichergestellt werden. Es handelte sich hauptsächlich um Luftdruck- und Schreckschusswaffen. Allerdings befand sich auch eine scharfe 9mm-Pistole der Marke Glock darunter, deren Herkunft noch unklar ist.

Berechtigungen für die Waffen konnte der Besitzer nicht vorweisen.
28.05.18

Mofafahrer (15) starb

Cham. Am Freitag gegen 15.25 Uhr fuhr ein 15jähriger Mofafahrer die Kreisstraße CHA 10 von Kothmaißling in Richtung Perwolfing und wurde dabei voin einem BMW erfaßt, als er nach links abbiegen wollte.

Der Mofafahrer erlitt bei dem Verkehrsunfall lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum Regensburg geflogen. Dort verstarb er am Samstag gegen 13 Uhr.

Der 40jährige BMW-Fahrer wurde nicht verletzt. Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter zugezogen. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 15.000 Euro geschätzt.
27.05.18

Tödlicher Camper-Streit

Bodenwöhr. Am späten Freitagabend kam es am Campingplatz zu einem kurzen Gerangel zwischen zwei Männern im Alter von 55 und 63 Jahren. Nachdem die beiden voneinander getrennt waren, brach der 55jährige Mann zusammen und starb.

Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Untersuchungen zu den Umständen des Todesfalles aufgenommen.

Gegen 23.20 Uhr gerieten die beiden Männer, die sich Camper in der Anlage im Ortsteil Blechhammer aufhielten, in Streit. Dabei entwickelte sich ein kurzes Gerangel zwischen den Kontrahenten. Andere anwesende Personen konnten die beiden Männer allerdings schnell voneinander trennen.


Als die Situation eigentlich beruhigt war, brach der 55jährige aus dem Raum Regensburg stammende Mann unvermittelt zusammen und starb trotz umgehender Reanimation durch die Anwesenden und einen herbeigerufenen Notarzt am Campingplatz.

Noch in den Nachtstunden übernahm die Kriminalpolizeiinspektion Amberg die Ermittlungen zu dem Todesfall. Der 63jährige Mann aus dem Ostalbkreis in Baden-Württemberg wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht.

Es erfolgten Vernehmungen und Befragungen der anwesenden Personen und eine Befundaufnahme am Tatort. Diese Maßnahmen wurden in enger Abstimmungen mit der Staatsanwaltschaft Amberg durchgeführt.

Nach eingehender Prüfung der bisherigen Erkenntnisse durch die Staatsanwaltschaft konnte der Festgenommene am Samstagvormittag wieder entlassen werden.

Eine rechtsmedizinische Untersuchung des Verstorbenen in der kommenden Woche soll genauere Erkenntnisse zur bislang unklaren Todesursache bringen.
26.05.18
1 - 2 - [3] - 4 - 5 ... Ende


Telefon Redaktion

Burgis

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie