Die blitzschnelle Information aus der Oberpfalz und Niederbayern


Wem gehört Schmuck?


Der sichergestellte Schmuck
Foto: Polizei
Auerbach. Wie berichtet konnten zwei junge Männer mit rumänischer Staatsangehörigkeit nach einem Einbruch in ein Wohnhaus von der Polizei festgenommen werden. Sie befinden sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg sucht nun nach den Eigentümern der Schmuckstücke, die bei den Männern gefunden wurden. Die Stücke könnten aus Straftaten stammen, die in der Oberpfalz oder in Mittelfranken begangen wurden.

Am Freitag, 10. März, gegen 14 Uhr, drangen die beiden Einbrecher in ein Wohnanwesen in Auerbach. gewaltsam ein und entwendeten einige Wertgegenstände. Das ganze Einbruchsgeschehen konnte von aufmerksamen Passanten beobachtet werden. Die Zeugen verständigten sofort die Polizei und verfolgten die beiden Täter unauffällig, in sicherem Abstand, um den heraneilenden Streifenbesatzungen den genauen Standort der Männer zu übermitteln.

Die Polizeibeamten nahmen die beiden Rumänen fest und stellten bei ihnen unter anderem Schmuck sicher. Die Einbrecher im Alter von 14 und 18 Jahren befinden sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Weitere Überprüfungen und Ermittlungen ergaben, dass die Täter auch für weitere Einbrüche im Bereich Mittelfranken dringend tatverdächtig sind.

Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg bittet nun Zeugen, die den Schmuck auf dem Foto erkennen und Hinweise auf den Eigentümer geben können, sich unter Telefon 09621/890-0 zu melden.
15.03.17

Halle brennt nieder

Regensburg. Der Brand einer Halle einer Schreinerei im Duggendorfer Ortsteil Haidberg verursachte hohen Sachschaden.

Das Feuer wurde am Dienstag gegen 1 Uhr entdeckt und gemeldet. Die in Massivbauweise kombiniert mit Holz errichtete Halle des holzverarbeitenden Betriebes wurde vollständig zerstört. In dem Objekt befanden sich auch hochwertige Maschinen zur Holzbearbeitung.

Die Brandursache ist derzeit noch völlig unklar. Der entstandene Sachschaden dürfte sich im mittleren sechsstelligen Eurobereich bewegen. Menschen wurden nicht verletzt.

Zur Brandbekämpfung waren 14 Feuerwehren aus dem Landkreis Regensburg mit einer Stärke von etwa 140 Mann eingesetzt.
14.03.17

Drogen gefunden

Amberg. Eine aufmerksame Spaziergängerin fand in einem Waldstück am Fiederbach eine Tasche, in der sich Rauschgift befand.

Am Sonntag gegen 18 Uhr entspannte sich eine 50jährige Ambergerin auf einem Spaziergang im Wald am Fiederbach und entdeckte in einem Gebüsch eine Tasche, die sie neugierig machte. In der Tasche fand sie mehrere Druckverschlusstütchen mit Rauschgift. Die Frau verständigte die Polizei und übergab ihren Fund.


Die Ermittler der Amberger Kripo stellten die knapp 30 Gramm Cannabis sicher und übernahmen die weitere Sachbearbeitung.
13.03.17

Wodka mit Schuß

Kümmersbruck. Am Samstag entdeckten Polizisten bei einer Verkehrskontrolle Wodka, der mit Cannabis-Ingridenzien aufgepeppt war.

Gegen 17.15 Uhr wurde ein Auto aus Mittelfranken, besetzt mit vier Personen zwischen 25 und 31 Jahren auf der B 85 auf Höhe Haidweiher durch eine Zivilstreife einer Kontrolle unterzogen.

Dabei wurden im Kofferraum zwei Flaschen Wodka festgestellt, die durch eine Cannabis-Pflanze und durch Hasch-Samen) entsprechend aufgewertet wurden.

Die Besitzer wurden angezeigt und der Schnaps sichergestellt.
12.03.17

Im Auto verbrannt

Obertraubling. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 15 am Sonntagmorgen gegen 3 Uhr starben zwie Menschen in den Flammen ihres Autos. Eine dritte Person wurde aus dem Auto geschleudert und starb ebenfalls.

Das Auto, das von Regensburg in Richtung Obertraubling fuhr, kam auf Höhe Am Langwiesfeld nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Ampelmast. Das Fahrzeug überschlug sich und geriet sofort in Brand.

Für zwei im Fahrzeug sitzende Personen kam jede Hilfe zu spät. Sie konnten nicht mehr aus dem brennenden Fahrzeug gerettet werden. Eine weitere Person wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und verstarb ebenfalls.

Die Identität der drei Männer steht derzeit noch nicht fest.

Am Unfallort waren neben Notärzten und dem Rettungsdienst die Feuerwehren von Obertraubling und Harting sowie die Werksfeuerwehr von BMW. Zu einer Fremdbeteiligung gibt es keine Hinweise.
12.03.17

Einbrecher geschnappt

Auerbach. Die Polizei in Auerbach konnte zwei junge Männer sudosteuropäischer Herkunft im Alter von 14 und 18 Jahren nach einem Wohnungseinbruch in Auerbach vorläufig festnehmen.

Ein Täter wird dem Haftrichter in Nürnberg vorgeführt, der andere verbleibt nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Amberg vorerst in Polizeigewahrsam.

Aufmerksame Passanten konnten in Auerbach beobachten, wie sich zwei junge Männer an einer verschlossenen Haustüre zu schaffen machten und anschließend in das Wohnhaus eindrangen und dort diverse Wertgegenstände entwendeten.

Im Anschluss an die Tat verfolgten die Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei die Täter, so dass diese unmittelbar darauf durch die Polizei in Auerbach festgenommen werden konnten.

Weitere Überprüfungen ergaben, dass die Täter auch Einbrüche im Bereich Mittelfranken begangen haben. Die Kriminalpolizei Amberg hat, in enger Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei Schwabach, die Ermittlungen übernommen.

Der 14jährige Täter wird dem Haftrichter in Nürnberg vorgeführt, der 18jährige Mann verbleibt bis zur weiteren Entscheidung der Staatsanwaltschaft Amberg in Polizeigewahrsam.
11.03.17
1 - 2 - [3] - 4 - 5 ... Ende


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie