Die blitzschnelle Information aus der Oberpfalz und Niederbayern


Fast selbst angezündet

Amberg. Am Freitag überschüttete sich ein 34jähriger Amberger mit Grillanzünder und begann seine Schuhe und sein T-Shirt mit einem Feuerzeug anzuzünden.

Die Flammen erstickte er jeweils selbst mit der Hand, so dass es zu keinen nennenswerten Brandverletzungen kam.


Als die Polizeibesatzung am Einsatzort eintraf, warf er freiwillig das Feuerzeug weg.

Grund für seinen möglichen Suizidversuch war der Trennungsschmerz einer kurz zuvor aufgelösten Beziehung. Der Mann wurde ins Bezirksklinikum Regensburg gebracht.
05.05.19

Polizei erntete (Foto)


Im Landkreis Cham wurde eine professionelle Marihuana-Indoor-Plantage ausgehoben
Foto:Polizei
Cham. Im Rahmen anderweitiger Ermittlungen wurde der Polizei bekannt, dass zwei junge Männer im Gemeindebereich Tiefenbach Marihuana in ihrer angemieteten Wohnung anbauen sollen.

Einer der jungen Männer war bereits in der Vergangenheit in einem anderen Bundesland wegen Handels mit Betäubungsmitteln polizeilich in Erscheinung getreten.


Nachdem polizeiliche Aufklärungsmaßnahmen den Verdacht auf einen Anbau von Betäubungsmitteln erhärteten, erließ der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Regensburg einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung.

Die spartanische eingerichtete Wohnung diente allem Anschein nach vorrangig der Aufzucht von Marihuanapflanzen, weil mehrere große sogenannte „Grow-Zelte“ mit integrierter professioneller Beleuchtung, Belüftung und Bewässerung“ sowie eine hohe zweistellige Anzahl an Marihuanapflanzen mit unterschiedlicher Wuchshöhe gefunden wurden.

Bei den in der Wohnung festgenommenen Personen handelte es sich um einenMann im Alter von 19 Jahren und seinen 45jährigen Vater, beide aus einem östlichen Bundesland stammend, der zu Besuch war und ebenfalls Kenntnis vom Anbau hatte. Der zweite Tatverdächtige, ein ebenfalls 19jähriger Mann, hielt sich zum Durchsuchungszeitpunkt an seinem Hauptwohnsitz in Westdeutschland auf.

Im Zuge der Ermittlungen mussten auch der gemeinsame Arbeitsplatz der beiden jungen Männer im Landkreis Schwandorf sowie die Hauptwohnungen der drei Tatverdächtigen in westlichen und östlichen Bundesländern durchsucht werden.

Die Pflanzen wurden einschließlich des Equipments sichergestellt, die beiden angetroffenen Männer vorläufig festgenommen.
04.05.19

Polizist schoß

Rieden. Am Freitagmorgen gab ein Polizist Warnschüsse in die Luft ab, als ein ein 28jähriger Mann flüchtete, gegen den ein Haftbefehl vorlag.

Ein 28jähriger Mann aus dem Landkreis sollte in den Morgenstunden wegen eines Haftbefehls zur Vorführung beim Amtsgerichts Schwandorf festgenommen werden. Nach der Eröffnung des Haftbefehls ergriff der junge Mann allerdings die Flucht, indem er einen Überraschungsmoment nutzte und sich der Festnahme körperlich widersetzte. Er rannte aus dem Wohnanwesen und befolgte keinerlei Anweisungen, stehen zu bleiben.


Daraufhin gab einer der Polizeibeamten zwei Warnschüsse in die Luft ab, die den Mann veranlassten, seine Flucht zu beenden.

Bei der anschließenden Festnahme leistete er erneut Widerstand. Der 28jährige Mann und einer der eingesetzten Polizeibeamten wurden dabei leicht verletzt.
03.05.19

Schuppen angezündet ?

Amberg. Beim Brand eines Schuppens am Montag-Abend in Amberg schließt die Kripo inzwischen auch Brandstiftung nicht mehr aus.

Gegen 20.40 Uhr brannte das kleine Holzgebäude neben einem Bürogebäude in der Raigeringer Straße. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro an beiden Gebäuden.


Insbesondere weil der Holzbau nicht elektrifiziert und die Brandursache nach wie vor ungeklärt ist, kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden, hieß es von der Kripo.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 09621/890-0.
02.05.19

Dealer gefaßt

Weiden. Am Montag-Mittag wurde ein 50jähriger Mann aus Weiden in einem Cafe wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln festgenommen.

Aufmerksame Ermittler hatten den polizeilich bereits einschlägig in Erscheinung getretenen Mann ins Visier genommen. Als sich gegen 11.30 Uhr der Verdacht des Handels mit Drogen erhärtet hat, wurde der Verdächtige vorläufig festgenommen und durchsucht.


Dabei hatte er am Körper über 100 Gramm Haschisch versteckt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Mann einem Ermittlungsrichter vorgeführt und ein Haftbefehl erlassen. Der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.
01.05.19

Mädchen niedergestochen

Cham. Am Dienstag gegen 12.40 Uhr klingelte eine 15jährige Jugendlichebei Anwohnern in Frahelsbruck bei Lam und bat um Hilfe. Die junge Frau gab an, von einem Unbekannten mit Messerstichen verletzt worden zu sein. Der Täter ist derzeit auf der Flucht. Es läuft eine Großfahndung der Polizei.

Der sofort alarmierte Rettungsdienst stellte Stichverletzungen bei der jungen Frau fest. Sie wurde von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Ersten Einschätzungen zufolge befindet sie sich nicht in einem lebensbedrohlichen Zustand.


Täterbeschreibung:
  • blonde Haare, dunkle Jeans. Der Mann sei mit einem älteren blauen Fahrzeug, eventuell ein VW Polo mit Zierleisten am Kofferraum, geflüchtet. Das Kennzeichen lautet möglicherweise „CHA-DL“. Das Fahrzeug sei in Richtung „Ginglmühle“ gefahren
Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Auch ein Polizeihubschrauber und Hundeführer sind an der Fahndung beteiligt.

Die Polizei bat die Bevölkerung:
  • Sprechen Sie verdächtige Personen nicht selbst an!
  • Nehmen Sie keine Anhalter mit!
  • Wenden Sie sich bitte sofort an der Polizeinotruf unter der Rufnummer 110!
Aktualisierung: Am Nachmittag wurde ein Tatverdächtiger festgenommen. Gegen 14.50 Uhr entdeckte eine Streife der Polizeiinspektion Furth im Wald ein Fahrzeug im Bereich Lohberg, auf das die Beschreibung passte. Sofort eingeleitete Ermittlungen und Suchmaßnahmen führten zur Festnahme eines dringend tatverdächtigen 24jährigen Mannes mit Wohnsitz im Landkreis Cham.
01.05.19
Anfang ... 2 - 3 - [4] - 5 - 6 ... Ende


Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt